Willkommen beim Bayerischen Jazzverband e.V.

 

Bayerischer Musikrat – Pressemeldung

München, 10. Januar 2022

„Es geht um vergleichbare Verhältnisse und mehr Gerechtigkeit“

BMR richtet sich mit eindringlicher Bitte an die Staatsminister Sibler, Holetschek und Herrmann

„Ich bitte Sie sehr eindringlich, sich dafür einzusetzen, dass solche Regelungen für Musik und Kunst beschlossen werden und der Musik nicht weiter „die Luft abgedrückt wird“, ohne die kein Ton erklingen kann.“ Mit diesem Appell richtet sich der kommissarische Präsident des BMR, Dr. Helmut Kaltenhauser an die verantwortlichen Ministerien und bittet um Unterstützung.

Unverständlich, nicht nachvollziehbar und unverhältnismäßig seien die geltenden Bestimmungen für Kultureinrichtungen in Bayern im Vergleich zu den Regelungen in der Gastronomie.  Während aktuell in Theatern, Opern und Konzerthäusern 2G-Plus, das Tragen einer Maske und eine maximale Auslastung von 25 % gilt, will man im Bereich der Gastronomie an 2G festhalten.

In Briefen an die Staatsminister Bernd Sibler, Klaus Holetschek und Dr. Florian Herrmann formulierte BMR-Präsident Dr. Kaltenhauser die eindringliche Bitte, sich in der morgigen Kabinettssitzung dafür einzusetzen, dass unter dem Aspekt vergleichbarer Verhältnisse und mehr Gerechtigkeit die Regelungen für die Gastronomie auch auf die Kultur angewendet werden.

Kaltenhauser: „Wenn die Gastronomie bei 2G bleibt, muss aus oben genannten Gründen das zukünftig auch für die Kultur gelten. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass die Ansteckungsgefahr in Opern und Konzerthäusern gegen Null geht. Diese Studien und die unbestritten viel ungefährlichere Situation in den Konzertsälen (große Räume, Lüftungen, feste Sitzplätze mit geregelten Abständen etc.) müssen bei der Festlegung der Regelungen für Kulturveranstaltungen und den Regelungen für die Auslastung berücksichtigt werden.“

 

Neuer Vorstand des BayJV

Bei der Vorstandswahl am 21.03.2021 wurden der Vorsitzende Prof. Tizian Jost und der 2. stellvertretende Vorsitzende Florian Oppenrieder im Amt bestätigt. Neu im Vorstand ist der Schlagzeuger Magnus Dauner, der Prof. Cornelius Schmidkunz als 1. stellvertretenden Vorsitzenden ablöst.

 

Allgemeine Infos

Der Bayerische Jazzverband e.V. ist die demokratisch verfasste Vertretung der bayerischen Jazz-Szene und besteht aktuell aus 51 Mitgliedern und Institutionen der bayerischen Jazz-Szene.

Der Vorstand von links nach rechts: Rudolf Saule (kommissarischer Geschäftsführer), Florian Oppenrieder (2. stellvertretender Vorsitzender, Cornelius Schmidkunz (1. stellvertretender Vorsitzender), Tizian Jost (Vorsitzender)

Der Vorstand von links nach rechts: Rudolf Saule (kommissarischer Geschäftsführer), Florian Oppenrieder (2. stellvertretender Vorsitzender, Cornelius Schmidkunz (1. stellvertretender Vorsitzender), Tizian Jost (Vorsitzender)

Ziel und Aufgabe des Bayerischen Jazzverband e.V. ist es, den Kontakt mit den Entscheidungsträgern der Kulturpolitik zu pflegen, Förderprogramme für den Jazz zu konzipieren und in Zusammenarbeit mit politischen Entscheidungsträgern und dem Bayerischen Musikrat umzusetzen.

Die jahrelange Arbeit hat nach einem beschwerlichen Start im Jahr 2012 erste Ergebnisse und Fortschritte bewirkt. Der Förderpreis in Zusammenarbeit mit dem Jazzfrühling Kempten und das mittlerweile fest etablierte Bayerische Landesjazzfestival an im jährlichen Turnus wechselnden Spielstätten sind Fixpunkte im Jazzkalender. Fördermaßnahmen wie die erweiterte Festival- und Reihenförderung und die ab Herbst 2021 startende Programmprämierung sind wichtige Zwischenziele auf dem Weg zu einer nachhaltigen und effektiven Förderung des Jazz in Bayern.

Ziel und Aufgabe

Ziel und Aufgabe des Bayerischen Jazzverband e.V. ist die Förderung des Jazz und verwandter kreativer Musik.

Mitglied werden können mit Jazz befasste bayerische Kulturschaffende wie z.B. Musikerinitiativen, Jazzclubs, Veranstalter, Bildungseinrichtungen, etc.

Download der Satzung (PDF)


Vorstand

Vorsitzender:
Prof. Tizian Jost

1. Stellvertretender Vorsitzender:
Magnus Dauner

2. Stellvertretender Vorsitzender:
Florian Oppenrieder


Kontakt

Derzeit über den Vorsitzenden:

Prof. Tizian Jost
Caroline-Herschel-Str. 15
D-81829 München

E-Mail: Tizian Jost